Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/brokenminds

Gratis bloggen bei
myblog.de





nutzlos

ist ein mensch unersetzbar? wichtig? kann ein mensch sein leben erst richtig genießen, wenn er verstanden hat, dass die welt sich nun mal weiter dreht, selbst wenn er nicht mehr existert?

Ist es die balance zwischen selbstvertrauen und der eigenschaft sich selbst nicht all zu ernst zu nehmen ausschlaggebend? gelassenheit? und ist liebe vielleicht die ablenkung von dieser frage? würde man nicht mehr hier sein, würde sich die welt zwar immer noch weiter drehen aber man hätte doch spuren hinterlassen. mehr oder weniger. trostpflaster?! die frage, welche ausmaße es hätte, wenn man nicht mehr hier wäre, ist sinnlos. depremierend. überflüssig. man wird es nicht mitkriegen.. es nutzt einfach nicht, sich darüber gedanken zu machen, weil es sowieso ganz anders kommt, als man denkt. es ist unmöglich alle möglichkeiten aufzuzählen. vielleicht war es die frage, die mich zur verzweiflung brachte. es gibt keine "schöne" antwort darauf. die welt wird sich weiter drehen

man sollte ja man sollte sich auf die auswirkungen konzentrieren, die man momentan auslöst. auf menschen, die man erreichen will. man sollte ja man sollte wirklich die kleinen momente betrachten..so kitschig es sich anhören mag. so sehr die häufigkeit dieser worte den sinn zerstört haben. ist es nicht so? und doch verfällt man immer wieder in dieses loch. selbstmitleidiges gehabe. schreckliche welt..ich kleines unnützes ding. lösung? humor, ironie, sarkasmus,wahnsinn + ein nicht all zu sehr poliertes selbstwertgefühl

immer und immer und immer wieder. ich weis nicht, ob das leben aus ewigen hochs und tiefs besteht. oder aus einem weg, der einen wirklich zu einem ziel leiten sollte und auf dem so einige hürden plaziert sind. ob es das ist, was du daraus machst. ob alles vorbestimmt ist. es iritiert mich immer wieder, kein bild in den kopf zu kriegen. wozu braucht man diese ganzen bilder, sortierungen, kategorisierungen und definitionen?! kommt der tag, an dem auch so etwas einfach nebensache ist? an dem man einfach akzeptiert, dass man die antwort kennt? too many questions

wie soll man sich erklären, wie menschen zueinander stehen? ist es wirklich der charakter einer person, der die andere anzieht? oder ist es in den meißten fällen nur einfach das bedürftnis, nach dem gefühl, dass eine andere person auslöst? beide blind? mit absicht? ich komme nicht um die ständigen versuche, mir zu erklären, was jemand jetzt gerade an den gefühlen gefesselt hält, die ich in ihm auslöse. ist es wirklich meine person? doch wäre es wirklich nur dieses gefühl, wären alle menschen austauschbar. wiedermal bei unserem ach so tollen tagesthema "nutzlos". talkshowmaster over and out

ich weis es nicht. i don't know. JE NE SAIS PAS! 

hört dieses ständige fragen und suchen nach antwort auf, wenn ich meine "ablenkung" habe?

schalten sie auch nächstes mal wieder ein, wenn es heißt >>die gedanken einer leicht verwirrten person und deren auswirkungen nach zu viel nachdenken<<  

(humor, ironie, sarkasmus,wahnsinn + ein nicht all zu sehr poliertes selbstwertgefühl)
6.2.08 00:35
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ruth / Website (6.2.08 01:07)
hallo, ich finde deine gedanken sehr interessant, sie kommen mir bekannt vor, aber jeder mensch ist einzigartig, keine 2 menschen gleichen sich, dass heißt doch, dass jeder mensch durch seine idividualität einen nutzen hat, denn sonst wäre er nicht individuell, dann wären die menschen tatsächlich alle gleich, und dadurch komplett austauschbar. so, wie die menschen heute noch sind, haben sie alle einen nutzen, und wenn der nutzen nur ihre existenz und die frage nach dem sinn dieser ist. ich denke nicht, dass man einen menschen komplett ersetzen kann, irgendwo fehlt er immer. man kann seine leistungen ersetzen, es gibt viele andere kreative, intelligente, dumme, langweilige....menschen, aber ihn, diese zusammensetzung aus millionen kleiner einzelteile, ihn, den mensch als ganzen, als funktionierendes, lebendiges und einzigartiges wesen, mit einer seele, den kann man nicht ersetzen, und das muss doch heißen, dass es einen nutzen hat, den sonst wäre er ersetzbar, oder?? naja, das waren so meine gedanken zu dem thema......

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung